Ihr Kontakt zu uns:   Telefon: 06182 5033 - Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NOTRUFE FEUERWEHR / RETTUNGSDIENST NUR AN DIE 112

NOTRUFE POLIZEI NUR AN DIE 110

   

Der Feuerwehrverein2013 10 herbstfreizeit 4

Möchten Sie die Arbeit der freiwilligen aktiven Einsatzkräfte unterstützen? Dann werden Sie Mitglied des Feuerwehrvereins, so wie schon weit über 300 Bürger unserer Gemeinde.  

Die Hauptaufgabe des Vereins ist die Förderung und Pflege des Feuerwehrwesens. Das heißt im Einzelnen, Zuschüsse für Geräte und Fahrzeuge zu geben, Seminare mitzufinanzieren und die Jugendarbeit zu unterstützen, was letztlich den Nachwuchs sichert. Außerdem organisieren wir gesellige Veranstaltungen und Fahrten, um die Kameradschaft zu pflegen.

Der Mindest-Jahresbeitrag beträgt 15,- Euro. Mitglieder der Jugendfeuerwehr und der Kinderfeuerwehr sind beitragsfrei.

Bei Interesse oder weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den Vereinsvorsitzenden, schreiben Sie eine Email oder schauen Sie doch einfach mal im Feuerwehrhaus vorbei.

   
Übergabe der Teddybären

Eine Spende der besonderen Art überreichte die Sportvereinigung Hainstadt den ehrenamtlichen Helfern der Feuerwehr Hainburg sowie dem Deutschen Roten Kreuz Ortsvereinigung Hainstadt am 26. April im Hainstädter Feuerwehrhaus.

Evelyn Buttgereit von der SpVgg überreichte den Verantwortlichen der Organisationen mehrere Teddybären der Deutschen Teddy Stiftung. Diese können bei Unfällen oder anderen Notlagen mit Kindern eingesetzt werden, um diese vom Geschehen abzulenken und ihnen einen tröstenden Freund an die Hand zu geben.

Hintergrund der Spendenaktion war die Weihnachtsfeier der Jugendfußballabteilungen der SpVgg Hainstadt. Die Verantwortlichen wollten den Erlös aus Verkauf von Kaffee und Kuchen einem guten und sinnvollen Zweck zuführen und so kam der Kontakt mit der Stiftung zustande. Insgesamt konnte die stolze Anzahl von 55 Teddybären finanziert und übergeben werden.

Beide Feuerwehren sowie das DRK freuen sich sehr über diese Spende. Die Teddybären werden einen festen Platz in den Feuerwehr- bzw. Rettungsfahrzeugen bekommen, um im Fall der Fälle sofort einsetzbar zu sein. „Auch wenn wir natürlich hoffen, die Teddybären nicht einsetzen zu müssen, wir sind nun für Notfälle mit Kindern um ein „Rettungsgerät“ besonderer Art bereichert worden“ sagt der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Stefan Korb zu dieser Aktion.

   
© 1998-2018 Freiwillige Feuerwehr Klein-Krotzenburg e.V.