Ihr Kontakt zu uns:   Telefon: 06182 5033 - Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NOTRUFE FEUERWEHR / RETTUNGSDIENST NUR AN DIE 112

NOTRUFE POLIZEI NUR AN DIE 110

   

   Die Kinderfeuerwehr 2015 06 16 EinsatzKiFw

Mit einem angepassten Programm und kindgerechten Aktivitäten werden die "Kleinen" zwischen 6 und 10 Jahren für die Feuerwehr begeistert und für die spätere Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr gerüstet. Die Betreuer qualifizierten sich durch die Teilnahme an entsprechenden Lehrgänge des Jugendfeuerwehr-Ausbildungszentrums in Marbug-Cappel auf die verantwortungsvolle Aufgabe. Auch die langjährige Erfahrung mit der Brandschutzerziehung in Hainburger Kindergärten durch die Feuerwehr, ist für die Arbeit mit den Kindern nützlich.
Mit dem 10. Lebensjahr werden die Kinder in die Jugendfeuerwehr übernommen.
Die Mitgliedschaft ist für die Kinder beitragsfrei.

Die Kinderfeuerwehr trifft sich jeden Dienstags, alle zwei Wochen - in den ungeraden Wochen, von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr am Feuerwehrhaus.

   

Am Samstag, den 03.03.2018 veranstalteten die Kinderfeuerwehren aus Klein-Auheim und Klein-Krotzenburg gemeinsam die Abnahme der Kindertatze Hessen.

Bei diesem Wettbewerb durften die Kinder im Alter zwischen 6 und 9 Jahren ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen.

Begonnen wurde mit einer Eimerkette. Hierbei war Teamwork gefragt. Ein Wassereimer musste transportiert werden. Die Kinder standen hierbei auf Getränkekisten.

Anschließend folgten Stationsaufgaben.

Zunächst mussten Schuhe gebunden werden. Dies ist den Leiterinnen der Kinderfeuerwehren  eine Herzensangelegenheit. Sie möchten Kinder in die Jugendfeuerwehr übergeben, die ihre Schuhe binden können. Zwei Grundknoten der Feuerwehr: "Doppelte Ankerstich" sowie der "Mastwurf" wurden ebenfalls gefordert.  

Andreas Hammann reiste mit dem Kinderlöschfahrzeug aus Hainstadt an. Er übernahm die Gerätekunde. Auf spielerische Art beschäftigten sich die Kinder mit den wichtigsten Geräten der Feuerwehr.

Ein elementarer Bestandteil der Ausbildung in der Kinderfeuerwehr ist die Brandschutzerziehung. Dies waren die nächsten beiden Aufgabenstellungen.

Karlheinz Ladwig besprach mit den Kindern den sicheren Umgang mit Feuer. Was braucht das Feuer zum Brennen? Wie entzündet man eine Kerze, und wie wird ein Feuer gelöscht?

Der vielgeübte Notruf mit der Notrufnummer 112, die W-Fragen: Wer ruft an, Wo ist es passiert, Was ist passiert, Warten auf Rückfragen, fragte Dennis Böhme ab.

Die Kinder freuten sich sehr über den Besuch des Oberbürgermeisters der Stadt Hanau Claus Kaminsky, dem 1. Beigeordneten der Gemeinde Hainburg Christian Spahn, sowie Herrn Dose vom Brandschutzamt in Hanau. Beide Wehrführer beobachteten voller Stolz die Arbeit ihrer Schützlinge. Reges Interesse zeigten die Eltern und befreundete Kinderfeuerwehren.

Nach einer Stärkung durften alle Kinder voller Stolz ihre Urkunden sowie Ihre Pins entgegennehmen.

An dieser Stelle danken wir allen ganz herzlich, die diese Veranstaltung im Vorder-, und im Hintergrund möglich gemacht haben.

   
© 1998-2018 Freiwillige Feuerwehr Klein-Krotzenburg e.V.