Ihr Kontakt zu uns:   Telefon: 06182 5033 - Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NOTRUF FEUERWEHR  NUR AN DIE 112

lebensbedrohlich krank - NOTRUF RETTUNGSDIENST NUR AN DIE 112

krank - Praxis geschlossen - (Link)-> Ärztlicher Bereitschaftsdienst (ÄBD) - 116117

NOTRUFE POLIZEI NUR AN DIE 110

   

Die Einsatzabteilungfeuerwehr kkb 2008

Die Vielfalt der Aufgaben ist faszinierend. Jeden Tag kann etwas anderes auf uns zu kommen und man weiß nie, was passiert.

Von der Einsatzabteilung werden die Einsätze abgewickelt. Wir sind damit für die Erfüllung der Kernaufgaben der Feuerwehr verantwortlich.

Um Mitglied in der Einsatzabteilung zu werden, muß man zwischen 17 und 60 Jahren alt sein sowie geistig und körperlich für den Einsatzdienst geeignet sein.

Die Einsatzabteilung trifft sich jeden Donnerstag um 19:30 Uhr zur Ausbildung am Feuerwehrhaus in der Kirchstraße 61.

   

Trotz der derzeit herrschenden turbulenten Zeiten und Einschränkungen im Ausbildungsbetrieb konnten sechs Einsatzkräfte der Ortsteilfeuerwehr Klein-Krotzenburg in den letzten Monaten verschiedene Lehrgänge auf Kreisebene besuchen. Allesamt wurden mit sehr guten Leistungen bestanden. 

So meisterten Erik Kunkel, Frederick Fischer und Mirko Weih den Grundlehrgang. In diesem lernen die Absolventen wichtige theoretische und praktische Grundlagen für den Einsatzfall bei der Feuerwehr kennen. Er bildet die Basis für den aktiven Dienst in der Einsatzabteilung und damit an der Teilnahme an Feuerwehreinsätzen.

Die Freiwillige Feuerwehr Klein-Krotzenburg freut sich mit Erik Kunkel als Quereinsteiger sowie Frederick Fischer und Mirko Weih, die aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen worden sind, drei neue Einsatzkräfte begrüßen zu dürfen.

Des Weiteren nahmen Marius Schwab und Niklas Werner nach mehrmonatiger Standortausbildung und zusätzlichen Lehrgängen auf Kreisebene am Truppführerlehrgang teil. Ziel dieser Ausbildung ist es, die Teilnehmer zum Führen eines Trupps zu befähigen.
Auf den Einsatzbetrieb bezogen heißt das konkret, dass der Truppführer für den vom Gruppenführer zugewiesenen Trupp beziehungsweise deren Personen verantwortlich ist und eigenständig Einsatzaufgaben erfüllt.    

Der sechste im Bunde ist Ron Schwab. Er meisterte den Funklehrgang als Bestandteil der Ausbildung zum Truppführer.

Die Freiwillige Feuerwehr Klein-Krotzenburg gratuliert den Einsatzkräften zum jeweils bestandenen Lehrgang und dankt ihnen für ihr Engagement. Sie alle haben ihre Freizeit genutzt, um sich zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hainburg weiterzubilden. Auf diese Leistung kann ein jeder von ihnen stolz sein. Die Freiwillige Feuerwehr Klein-Krotzenburg ist es auf jeden Fall.  

   
© 1998-2020 Freiwillige Feuerwehr Klein-Krotzenburg e.V.