Ihr Kontakt zu uns:   Telefon: 06182 5033 - Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NOTRUF FEUERWEHR  NUR AN DIE 112

lebensbedrohlich krank - NOTRUF RETTUNGSDIENST NUR AN DIE 112

krank - Praxis geschlossen - (Link)-> Ärztlicher Bereitschaftsdienst (ÄBD) - 116117

NOTRUFE POLIZEI NUR AN DIE 110

   

Die Einsatzabteilungfeuerwehr kkb 2008

Die Vielfalt der Aufgaben ist faszinierend. Jeden Tag kann etwas anderes auf uns zu kommen und man weiß nie, was passiert.

Von der Einsatzabteilung werden die Einsätze abgewickelt. Wir sind damit für die Erfüllung der Kernaufgaben der Feuerwehr verantwortlich.

Um Mitglied in der Einsatzabteilung zu werden, muß man zwischen 17 und 60 Jahren alt sein sowie geistig und körperlich für den Einsatzdienst geeignet sein.

Die Einsatzabteilung trifft sich jeden Donnerstag um 19:30 Uhr zur Ausbildung am Feuerwehrhaus in der Kirchstraße 61.

   

Die Abschlussübung der Feuerwehr Hainburg fand am Donnerstag, den 27.10.2022 in der Friedhofstraße im Ortsteil Hainstadt statt. Das Übungsszenario war ein LKW-Fahrer, der die Kontrolle über sein Lastkraftwagen verloren hatte und mit zwei weiteren PKW kollidiert ist. 

Durch die Aufprallenergie des LKW wurde ein PKW am Heck stark verformt und beide Insassen eingeklemmt, der zweite PKW kam auf der Fahrerseite zum Liegen.

Der erst eintreffende Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes Offenbach verschaffte sich ein Überblick und konnte vier betroffene Personen in den Fahrzeugen feststellen. Nach Eintreffen der Feuerwehren Hainburgs, des DRK OV Hainstadt und DRK OV Offenbach wurde die Einsatzstelle durch die Einsatzleitung strukturiert und mit der technischen Rettung begonnen. Neben der Absicherung der Einsatzstelle gegen fließenden Straßenverkehr, Dunkelheit und Brandgefahren wurde mit zwei hydraulischen Rettungsgeräten parallel an den beiden PKW zur Befreiung der Insassen gearbeitet. Die Rettung des LKW-Fahrers über eine transportable Arbeitsplattform konnte nach Sicherung das LKW gegen Rollbewegungen und Stabilisierung der LKW-Fahrerkabine ohne Zeitverluste durchgeführt werden.

Bürgermeister Alexander Böhn und Erster Beigeordneter Christian Spahn informierten sich vor Ort neben vielen Zuschauern aus der Bevölkerung über die Arbeit ihrer Feuerwehr und der Rettungsdienste.

Die Übung konnte gegen 21.30 Uhr beendet werden, für die Übungsteilnehmer von Feuerwehr und DRK gab es einen abschließenden, gemeinsamen Imbiss im Feuerwehrhaus im Ortsteil Hainstadt.

Die Leitung der Feuerwehr Hainburg dankte allen Übungsteilnehmern, der Firma Gala-Bau Helmut Hain Mainhausen für die Bereitstellung des LKW und der Feuerwehr Mainhausen für die verletzten Darsteller. Besonderer Dank geht an die Notfallsanitäter-Auszubildenen der DRK Rettungsdienst Offenbach gGmbH, welche zusammen mit ihren Praxisanleitern, die Übung noch realistischer gestaltet haben.

uebung hainburg 1

uebung hainburg 2

uebung hainburg 3

Fotos: DRK Offenbach

   
© 1998-2022 Freiwillige Feuerwehr Klein-Krotzenburg e.V.