Ihr Kontakt zu uns:   Telefon: 06182 5033 - Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NOTRUFE FEUERWEHR / RETTUNGSDIENST NUR AN DIE 112

NOTRUFE POLIZEI NUR AN DIE 110

   

Der Feuerwehrverein2013 10 herbstfreizeit 4

Möchten Sie die Arbeit der freiwilligen aktiven Einsatzkräfte unterstützen? Dann werden Sie Mitglied des Feuerwehrvereins, so wie schon weit über 300 Bürger unserer Gemeinde.  

Die Hauptaufgabe des Vereins ist die Förderung und Pflege des Feuerwehrwesens. Das heißt im Einzelnen, Zuschüsse für Geräte und Fahrzeuge zu geben, Seminare mitzufinanzieren und die Jugendarbeit zu unterstützen, was letztlich den Nachwuchs sichert. Außerdem organisieren wir gesellige Veranstaltungen und Fahrten, um die Kameradschaft zu pflegen.

Der Mindest-Jahresbeitrag beträgt 15,- Euro. Mitglieder der Jugendfeuerwehr und der Kinderfeuerwehr sind beitragsfrei.

Bei Interesse oder weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den Vereinsvorsitzenden, schreiben Sie eine Email oder schauen Sie doch einfach mal im Feuerwehrhaus vorbei.

   

Über eine sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung, am 20.01.2017, der Freiwilligen Feuerwehr Klein-Krotzenburg freute sich der Vereinsvorsitzende Werner Merget.

In seinem Jahresbericht ließ er das erfolgreiche Jubiläumsjahr 2016 Revue passieren. Das Konzept, die Feierlichkeiten auf drei Veranstaltungen zu verteilen, anstatt ein großes, mehrtägiges Fest zu veranstalten sei voll aufgegangen. Die Bürger haben Ihre Feuerwehr unterstützt und seien sehr zahlreich zu den Feierlichkeiten erschienen.

Das erfolgreiche Jubiläumsjahr schlug sich auch in der Mitgliederentwicklung nieder; 35 Neueintritte waren zu verzeichnen. So wuchs der Verein von 380 Mitgliedern Ende 2015 auf nun 410 Personen. Davon versehen 56 Männer und Frauen Dienst in der Einsatzabteilung. Die Jugendfeuerwehr hat 20 Mitglieder und 9 Kinder werden in der Kinderfeuerwehr betreut.

Die Einsatzabteilung leistete in 90 Einsätzen rund 600 Personalstunden. Hinzu kommen ca. 3000 Personalstunden für Aus- und Weiterbildung, sowie 500 Personalstunden für ehrenamtliche Gerätewartung. Der Schwerpunkt der Einsätze lag im Jahr 2016 bei der Beseitigung von Wasserschäden nach Unwettern. Ganz extrem war dies Ende Mai 2016.

Nähere Informationen zum Einsatzaufkommen wird der Wehrführer an der Dienstversammlung im März präsentieren.

Der Vereinsvorsitzende nutze die Gelegenheit sich bei Bürgermeister Bernhard Bessel zu bedanken, der in wenigen Wochen den Ruhestand antreten wird. Merget lobte die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Feuerwehr und dem Rathauschef, über dessen gesamte Amtszeit von 24 Jahren. Im Namen aller Vereinsmitglieder überreichte der Vorsitzende ein Abschiedsgeschenk.

Als weiterer Punkt stand die Ehrungen von langjährigen Mitgliedern auf der Tagesordnung. Zusammen mit Wehrführer Harald Schwab und Bürgermeister Bernhard Bessel überreichte der Vereinsvorsitzende Werner Merget den Jubilaren eine Urkunde und eine Auszeichnung des Kreisfeuerwehrverbandes.

Vier Personen wurden für 50-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt: Alfred Dauwitz, Georg Flohr und Hans Flohr sowie Winfried Werner. Seit 40 Jahren halten Inge Neeb und Hans Steidl dem Verein die Treue und vor 25 Jahren traten folgende Personen der Feuerwehr bei: Albert Dahinten, Heiko Degoutrie, Christa Krammig, Herbert Faller, Werner Fischer, Gudrun und Ralf Müller, Daniela Nix, sowie Darko Blazekovic.

Jubilare der FF Klein-Krotzenburg 2017

Zum Abschluss bedankte sich der Vereinsvorsitzende bei den Vorstandsmitgliedern und Fachbereichsleitern für die geleistete Arbeit des vergangenen Jahres und wünschte sich und dem gesamten Verein ein erfolgreiches Jubiläumsjahr.

   
© 1998-2018 Freiwillige Feuerwehr Klein-Krotzenburg e.V.