Ihr Kontakt zu uns:   Telefon: 06182 5033 - Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NOTRUF FEUERWEHR  NUR AN DIE 112

lebensbedrohlich krank - NOTRUF RETTUNGSDIENST NUR AN DIE 112

krank - Praxis geschlossen - (Link)-> Ärztlicher Bereitschaftsdienst (ÄBD) - 116117

NOTRUFE POLIZEI NUR AN DIE 110

   

Die Einsatzabteilungfeuerwehr kkb 2008

Die Vielfalt der Aufgaben ist faszinierend. Jeden Tag kann etwas anderes auf uns zu kommen und man weiß nie, was passiert.

Von der Einsatzabteilung werden die Einsätze abgewickelt. Wir sind damit für die Erfüllung der Kernaufgaben der Feuerwehr verantwortlich.

Um Mitglied in der Einsatzabteilung zu werden, muß man zwischen 17 und 60 Jahren alt sein sowie geistig und körperlich für den Einsatzdienst geeignet sein.

Die Einsatzabteilung trifft sich jeden Donnerstag um 19:30 Uhr zur Ausbildung am Feuerwehrhaus in der Kirchstraße 61.

   

Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Hainburg musste wegen der Auswirkungen des Sturmtiefs Egon bis zur Mittagszeit am Freitag, den 13.01. 2017 zu insgesamt 8 Einsatzstellen, die allesamt im Ortsteil Klein-Krotzenburg lagen, ausrücken.

Kurz nach 7.00 Uhr erfolgte die Alarmierung durch die Leitstelle Dietzenbach. An 7 Einsatzstellen mussten umgestürzte Bäume und Äste beseitigt werden. In einem Fall mussten lose Dachziegel an einem Gebäude gesichert werden. Diese Einsatzstellen wurden von 12 Einsatzkräften der Feuerwehr in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des gemeindlichen Bauhofs, die einen Radlader zur Verfügung stellten und lose Verkehrsschilder sicherten, zügig abgearbeitet.   Gleichzeitig war heute Morgen die Landesstraße L 3416 Richtung Kreisel Tannenmühle für mehrere Stunden voll gesperrt, da hier Bäume auf der Straße lagen. Bei Sperrung der Straße und zur Koordinierung der Beseitigung der auf der Fahrbahn liegenden Bäume mit dem Förster und dem Straßenbaulastträger waren Mitarbeiter des Bauhofs und des Ordnungsamts eingesetzt. Erster Beigeordneter Alexander Böhn informierte sich am Katzenbuckel über den Fortgang der Arbeiten.

 

   
© 1998-2019 Freiwillige Feuerwehr Klein-Krotzenburg e.V.