Ihr Kontakt zu uns:   Telefon: 06182 5033 - Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NOTRUFE FEUERWEHR / RETTUNGSDIENST NUR AN DIE 112

NOTRUFE POLIZEI NUR AN DIE 110

   

Die Einsatzabteilungfeuerwehr kkb 2008

Die Vielfalt der Aufgaben ist faszinierend. Jeden Tag kann etwas anderes auf uns zu kommen und man weiß nie, was passiert.

Von der Einsatzabteilung werden die Einsätze abgewickelt. Wir sind damit für die Erfüllung der Kernaufgaben der Feuerwehr verantwortlich.

Um Mitglied in der Einsatzabteilung zu werden, muß man zwischen 17 und 60 Jahren alt sein sowie geistig und körperlich für den Einsatzdienst geeignet sein.

Die Einsatzabteilung trifft sich jeden Donnerstag um 19:30 Uhr zur Ausbildung am Feuerwehrhaus in der Kirchstraße 61.

   

Bericht des Wehrführers

Im 125jährigen Jubiläumsjahr mehr Einsätze mit geringerem Zeitaufwand

Die Berichte der Wehrführung, der Fachgebiete, der Jugend- und der Kinderfeuerwehr sowie die Übernahme von zwei Kameraden in die Einsatzabteilung standen auf der Tagesordnung der Feuerwehr-Dienstversammlung in Klein-Krotzenburg.

Wehrführer Harald Schwab begrüßte Alexander Böhn als neuen Bürgermeister und somit als neuen obersten Dienstherr der Feuerwehr Klein-Krotzenburg, verbunden mit dem Wusch einer guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit. Gleichzeitig geht sein Dank an Ehren-Bürgermeister Bernhard Bessel für die gute Zusammenarbeit während seiner fast 25jährigen Dienstzeit.
Bürgermeister Böhn stellte in seinen Grußworten die unverzichtbare und verantwortungsvolle Arbeit der Feuerwehr für den Brandschutz und die Allgemeine Hilfe für die Gemeinde Hainburg heraus und bekräftigte die Weiterführung der guten Zusammenarbeit auch unter seiner Führung.
Aus den Jahresberichten ging der Schwerpunkt auf den Veranstaltungen zum 125jährigen Jubiläum der Feuerwehr Klein-Krotzenburg hervor. Natürlich wurden auch 2016 die Einsatz- und Übungsdienste nicht vernachlässigt und wie immer professionell abgewickelt.
Das Einsatzaufkommen erhöhte sich von 69 in 2015 auf 94 Einsätze, welche allerdings mit geringerem Zeitaufwand  abgearbeitet werden konnten. Konkret waren dies 32 Brandeinsätze und 62 Einsätze bei denen Sonstige bzw. technische Hilfe geleistet werden musste (z.B. bei Unwettereinsätzen im Mai). Die Gesamteinsatzzeit von 72 Stunden verteilte sich hierbei auf 600 Personenstunden welche von 743 Einsatzkräften im Einsatz erbracht wurden. Für die Ausbildung wurden in der Einsatzabteilung an 41 Übungsterminen rund 3000 Ausbildungsstunden aufgewendet. Hinzu kommen noch Brandsicherheitsdienste bei 2 Veranstaltungen, Brandschutzunterweisungen an der Johannes-Keppler-Schule und den Kindergärten sowie Zeiten bei der Ausbildung und Betreuung der Jugend- und Kinderfeuerwehr.  Zählt man noch die aufgebrachten Stunden für die ehrenamtliche Gerätewartung hinzu wurden im Jahr 2016  von der  Feuerwehr Klein-Krotzenburg rund 4500 Stunden für die Sicherheit der Bürgerschaft ehrenamtlich abgeleistet.
Die Zahl der Angehörigen der Feuerwehr lag Ende 2016 in Klein-Krotzenburg bei 97 Personen (+6): 57 Mitglieder der Einsatzabteilung (+3), 20 Mitglieder der Jugendfeuerwehr (+2), 9 Mitglieder bei der Kinderfeuerwehr und 11 Mitglieder der Ehren- und Altersabteilung (+1).
Als weiterer Punkt stand die Übernahme von zwei neuen Kammeraden in die Einsatzabteilung auf dem Programm. Dies sind Marius Schwab aus der Jugendfeuerwehr und Mustafa Duran als Seiteneinsteiger. Die beiden neuen wurden entsprechend förmlich für die Einsatzabteilung verpflichtet und durch den stellvertretenden Wehrführer Ramon Franz traditionell per Handschlag übernommen.  

Ausführlicher Bericht des Wehrführeres:

 

   
© 1998-2018 Freiwillige Feuerwehr Klein-Krotzenburg e.V.